Passion für einzigartige Stoffkreationen

Der kreative Prozess von der Idee bis zum fertigen Produkt ist immer wieder eine spannende Herausforderung für das 13-köpfige Designteam von Gebrüder Munzert.

Mit Hilfe modernster Software werden gezeichnete Entwürfe am Bildschirm so umgesetzt, dass sie später in der Jacquardweberei verarbeitet werden können. Das Colorieren der Stoffe erfolgt direkt an der Webmaschine. Unter der Leitung von Hannes Neubert entstehen jährlich zirka 400 neue Dessins für Möbelbezugs- und Dekorationsstoffe.

IMPRESSIONEN AUS DEM ATELIER

„Hier zählt noch immer der Mensch und sein gutes Auge, sein Gespür für Trends und vor allem seine Erfahrung, aus unzähligen Farbnuancen die richtigen auszuwählen und zum perfekten Dessin umzusetzen.“

Hannes Neubert, Atelierleiter

Firma Gebr. Munzert GmbH & Co. KG
mit dem Red Dot Award ausgezeichnet

Mit der Produktentwicklung „Origami“ begeistert die Fa. Gebr. Munzert GmbH & Co. KG die 37-köpfige Expertenjury des Red Dot Award: product design 2013 und geht mit der Auszeichnung best of the best“ aus 4.662 Produkten internationaler Designer hervor.

Damit würdigt die Jury die Kreativität des Unternehmens mit einem der weltweit renommiertesten Designpreise. Am 01. Juli 2013 wurde der Preis im Rahmen der Red Dot-Gala in Essen offiziell verliehen.

Das Gewebe, das in seiner Gestaltung an die japanische Falttechnik Origami erinnert, wurde im hauseigenen Atelier der Fa. Gebr. Munzert von dem Textildesigner Tobias Batrla entwickelt. Auf hochspezialisierten Jacquardmaschinen wird aus innovativen schwerentflammbaren Garnen ein kreatives Gewebe hergestellt, das in seiner Form neuartig ist. Die Mehrdimensionalität und Stabilität von „Origami“ liefern eine intelligente und designorientierte Lösung für viele Einsatzgebiete wie z.B. Fensterdekorationen, Wandbespannungen, Raumteiler, Sichtschutz u.ä.Prof. Dr. Peter Zec, Initiator und CEO des red dot, wies darauf hin, dass hohe Designkompetenz und wirtschaftlicher Erfolg gerade heute Hand in Hand gehen: „Die Sieger des red dot award: product design 2013 sind die Protagonisten einer hoch entwickelten Designkultur und Designwirtschaft.

Heutzutage wird es immer schwieriger, gut gestaltete Produkte voneinander zu unterscheiden. Besonderheiten werden häufig erst in Details sichtbar. Jene Produktschöpfungen aber, die vor den kritischen Augen der internationalen red dot-Jury bestehen, werden nicht in der Masse untergehen und sich im globalen Wettbewerb behaupten können.“

Tobias Batrla, Designer
(Video mit freundlicher Genehmigung der Red Dot GmbH & Co. KG)